Greber mit starkem Debüt

Sport / 17.11.2019 • 21:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Mittersill Der 16-jährige Jakob Greber fuhr bei seinem ersten NJR FIS Slalom am Pass Thurn (Tirol) nur knapp am Podest vorbei. Der Skiläufer des SV Mellau konnte sich im ersten Durchgang trotz hoher Startnummer auf dem elften Rang klassieren. Im zweiten Lauf fehlten ihm sogar nur 0,06 Sekunden auf die Laufbestzeit. Somit erreichte er hinter Sieger Kilian Pramstaller, Philipp Hoffmann (beide ÖSV C Kader) und dem Deutschen Dominik Zerhoch den vierten Platz.