Osteuropäerinnen sichern Pflegesystem in Vorarlberg

VN Titelblatt / 17.11.2019 • 22:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau, Bregenz Der Bedarf an 24-Stunden-Pflegekräften nimmt in Vorarlberg weiter zu, wie aus dem Jahresbericht 2018 der Plattform „Betreuungs- und Pflegenetz Vorarlberg“ hervorgeht. Österreichweit stammen mehr als vier Fünftel der 24-Stunden-Betreuenden aus der Slowakei und Rumänien. Auch in Vorarlberg stammt ein Großteil aus Osteuropa, bestätigt Martin Herburger, Leiter des Fachbereichs Senioren und Pflegevorsorge. Eine davon ist Helena Omaskova aus der Slowakei, die den VN Einblick in ihre Arbeit gewährt hat. »A6