Genesene Hütter ist zurück auf Schnee

Sport / 18.11.2019 • 21:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Freut sich über ihre Rückkehr auf die Ski: Head-Fahrerin Cornelia Hütter.gepa
Freut sich über ihre Rückkehr auf die Ski: Head-Fahrerin Cornelia Hütter.gepa

Reiteralm Die steirische Skirennläuferin Cornelia Hütter ist acht Monate nach Erleiden eines Kreuzband- und Innenmeniskusrisses sowie einer Innenbandblessur auf Schnee zurückgekehrt. Die 27-Jährige absolvierte in Anwesenheit von ÖSV-Gruppentrainer Roland Assinger auf der Reiteralm ihre ersten leichten Schwünge. Ihre Verletzung hatte sich Hütter beim Weltcupfinale im März in Soldeu (AND) zugezogen. Zuletzt hatte die Speed-Spezialistin noch einmal ordentlich Kraft und Kondition getankt.