Niederlagen für Horvat und Klotz

Sport / 18.11.2019 • 22:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach Die Rückkehr aus den Länderspielpausen war für die heimischen Legionärinnen nicht von Erfolg gekrönt. Für Sarah Klotz und ihren FC Luzern ging es direkt mit dem Ligabetrieb weiter. Die Zentralschweizerinnen waren in der Westschweiz bei Servette Genf zu Gast. Die Partie verlief großteils auf ausgeglichenem Niveau. Ein Gegentor aber entschied die Partie zugunsten des Spitzenreiters der Schweizer Nationalliga A. Nicht um Punkte, sondern um das Weiterkommen im Cup ging es für Sabrina Horvat. Ihr Klub, der 1. FC Köln, traf zu Hause auf Ligakonkurrent Essen. Auch hier war das Spiel sehr lange ausgeglichen. Am Ende aber setzte sich Essen mit 3:1 durch. Die Höchsterin Horvat spielte ebenso wie Sarah Klotz bei Luzern über die volle Spieldauer. HFL