Schüsse in Hohenems

Vorarlberg / 19.11.2019 • 21:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dem Schrotflinten-Vorfall folgt eine Meldung an die Bezirkshauptmannschaft.apa
Dem Schrotflinten-Vorfall folgt eine Meldung an die Bezirkshauptmannschaft.apa

HOHENEMS Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am Montag in Hohenems: Um 15.10 Uhr meldete eine Spaziergängerin bei der örtlichen Polizeiinspektion, dass sie im Bereich Schwefel zwei laute Knallgeräusche gehört habe. Zwei Streifen begaben sich daraufhin in das Gebiet, um Nachschau zu halten. Dabei konnte von zwei Fußgängern in Erfahrung gebracht werden, dass sie zwei Männer bei einem Wohnhaus nahe einem Waldstück oberhalb des Stadtteils Schwefel mit einer Waffe wahrnahmen, die zumindest fünf Schüsse abgegeben hätten.

Auf Holzbrett geschossen

Aus Sicherheitsgründen wurden noch weitere Polizeistreifen hinzugezogen. Bei der Suche nach den beiden Männern meldeten sich die beiden selbst bei den Einsatzkräften und gaben an, auf dem eigenen Grundstück mit einer Schrotflinte auf ein Holzbrett geschossen zu haben. Eine Gefährdung weiterer Personen fand nicht statt.