Arzt missbraucht 111 Buben

Welt / 20.11.2019 • 22:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wels An 111 Buben soll sich ein Arzt aus dem Salzkammergut vergangen haben. Seit Eröffnung der Ordination im Jahr 2000 bis zur Verhaftung Anfang 2019 soll es zu den Übergriffen gekommen sein. Außerdem stehe noch „versuchte Bestimmung zur Anfertigung und Übermittlung von pornografischen Darstellungen Minderjähriger“ im Raum, bestätigte Staatsanwaltschaftssprecher Christoph Weber einen Bericht in den „Salzburger Nachrichten“.