Biermarkt vor neuer Ordnung

VN Titelblatt / 20.11.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fohrenburger-Verkauf wirbelt Vorarlberger Bierbranche auf.

Bludenz, Linz Obwohl immer wieder spekuliert wurde, ob sich die Firma Rauch Fruchtsäfte aus dem Biergeschäft, in das sie 2000 mit der Übernahme der Fohrenburger Brauerei eintrat, wieder verabschiedet, kam der Zeitpunkt für den Verkauf der Mehrheit an der Brauerei an die österreichische Brau Union und damit an den niederländischen Biermulti Heineken überraschend. Die Mitbewerber im Land stellen sich dem Großkonzern mit verstärkter Zusammenarbeit, wie sie in einem Statement mitteilten. Bei Fohrenburger hofft man auf bessere Auslastung, Synergien und neue Arbeitsplätze. »A2, 3