Sidlos Casinos-Zukunft wackelt

VN Titelblatt / 20.11.2019 • 22:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Aktionäre beraten im Dezember über Ablöse des Freiheitlichen.

Wien Die Hauptversammlung der Casinos-Austria-Aktionäre wird am 10. Dezember die Causa Peter Sidlo beraten. Der größte Aktionär, die Sazka-Gruppe, hat das Treffen gefordert, um den Finanzvorstand Sidlo abzuberufen. Dies sei die einzige Möglichkeit, das Problem zu lösen. Ob die weiteren Aktionäre, die ÖBAG und Novomatic, einer Abberufung zustimmen, ist offen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit, ob es ein Gegengeschäft zur Bestellung des Freiheitlichen zum Finanzvorstand gab. »A4