Und da war noch . . .

Welt / 22.11.2019 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Autofahrer, der wegen Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verlor, und diesen auf wenig clevere Art und Weise zurückerlangen wollte: Er fuhr betrunken mit dem Traktor zur Behörde. Bei der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz sei einer Mitarbeiterin Alkoholgeruch im Atem des 54-Jährigen aufgefallen, teilte die Polizei mit. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung und eine Blutentnahme im Krankenhaus folgte. Der unbelehrbare Mann musste nun auch den Führerschein für seinen Traktor abgeben.