Hilti &Jehle: 140 Jahre erfolgreich in der Mitarbeiterführung

Karriere / 14.12.2019 • 19:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Erwin Rauch: „Als Arbeitgeber gilt es für uns, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit sich die Mitarbeiter wohlfühlen.“ FOTOS: SAMS

Werte und Unternehmensphilosophie werden ehrlich und authentisch gelebt und kommuniziert. Erwin Rauch, Leiter Human Resources, im Interview.

Christine Mennel

Sie sind seit Anfang September 2018 beim Unternehmen. Wie stellt sich die aktuelle Personalsituation dar?

Wir haben Top-Mitarbeiter, auf die wir sehr stolz sind. Sie geben aber auch die Anforderungen für zukünftige Mitarbeiter vor. Da es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden ist, gute Mitarbeiter zu bekommen, müssen wir im Bereich Recruiting auf verschiedene Kanäle, wie Social Media, zugreifen.

Wodurch zeichnet sich ein guter Arbeitgeber aus?

Nicht primär durch Gehalt, Arbeitsbedingungen spielen eine mindestens genauso wichtige Rolle. Fachkräfte erwarten, dass sie mit herausfordernden Aufgaben und Unterstützung bei ihrer beruflichen Entwicklung weiterkommen und Erfüllung finden. Auch, dass sie ihren privaten Interessen und Verpflichtungen nachkommen können.

Stichwort: Fachkräftemangel. Was tun Sie, um Talente für sich zu gewinnen?

Personalmarketing gewinnt hier immer mehr an Bedeutung. Als großes Unternehmen haben wir uns glücklicherweise als Arbeitgebermarke etabliert. Bei der Kommunikation der Talentesuche verankern wir unsere gelebten Werte wie familiäres Betriebsklima, Entwicklungsmöglichkeiten, Teamarbeit, Freude an der Arbeit. Um Talente zu erreichen ist es für uns notwendig, die einzelnen Bewerberzielgruppen über die entsprechenden Kanäle zu erreichen, bei denen sich die Bewerber aufhalten.

Die Beziehung zwischen Unternehmen und den Mitarbeitern verändert sich – gerade im Zeitalter der „neuen Arbeitswelt“.

Ja, somit ist es wichtig, Einstellungen und Bedürfnisse der Belegschaft zu kennen. Diese Informationen erhalten wir u. a. über unsere jährliche Mitarbeiterbefragung, anonym durchgeführt, per E-Mail-Link oder über das Smartphone in zwölf verschiedenen Sprachen. Das positive Ergebnis dürfte unter anderem daran liegen, dass wir einen kollegialen Umgang, ein familiäres Betriebsklima und einen kollegialen Umgang pflegen. Wir arbeiten konstruktiv zusammen. In den letzten Jahren wurden wir von unseren Mitarbeitern zu den „besten Arbeitgebern Vorarlbergs“ gewählt.

Was zeichnet Ihr Unternehmen aus?

Wir setzen sehr stark auf Nachhaltigkeit. Dadurch sind wir auch im Personalbereich seit über 140 Jahren erfolgreich unterwegs. Werte und Unternehmensphilosophie müssen vor allem von den Führungskräften ehrlich und authentisch gelebt und kommuniziert werden. Wichtig ist, dass Entscheidungen schnell getroffen werden können, dies erfolgt über eine flache Hierarchiestruktur.

Was bietet das Unternehmen den Arbeitnehmern?

Mit der Hilti & Jehle Akademie haben wir ein eigenes Bildungsprogramm entwickelt. Ein Schwerpunkt ist die Förderung und Weiterentwicklung im Baubereich. Somit bieten wir gezielte Seminare für Lehrlinge, Facharbeiter, Vorarbeiter, Poliere und Bautechniker oder Bauleiter an. Auch Themen wie Gesundheit, Mitarbeiterführung und Sozialkompetenz stehen bei uns im Vordergrund.

Wie sieht es bei der Lehrlingsausbildung aus?

Wir wurden dieses Jahr wieder zum „Ausgezeichneten Lehrbetrieb“ ernannt. Durch unsere neue Lehrlings-Kampagne „Body & Buildung“ bieten wir unseren Lehrlingen neben dem beruflichen Coaching auch Möglichkeiten wie Fitness-Check, Persönlichkeitsentwicklung, Haushaltsrechnung, oder ein persönliches Coaching in Anspruch zu nehmen. Das Ausbildungsprogramm unserer Lehrlinge erfolgt über unsere Lehrlings-Akademie.

Erwin Rauch

Funktion: Leiter Human Resources

Jahrgang: 1973

Ausbildung: Bürokaufmann, Personalverrechnerprüfung, Personalmanagement-

Lehrgänge, Uni-Lehrgang für Controlling, Unternehmensberaterprüfung

Laufbahn: davor zwölf Jahre kaufmännischer Geschäftsführer und Personalleiter

Familie: verheiratet, zwei Kinder

erwin.rauch@hilti-jehle.at

www.hilti-jehle.at