Vierter Platz für Lukas Mathies

Sport / 15.12.2019 • 19:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Cortina Beim Weltcup in Cortina d‘Ampezzo fuhr der Montafoner im Parallelriesentorlauf auf den starken vierten Platz. Dabei musste er sich im kleinen Finale dem Russen Igro Slujew um 0,03 Sekunden geschlagen geben. In den K.O.-Läufeb davor wies er den Salzburger Andreas Prommegger und auch Benjamin Karl, dem Drittplatzierten aus Bannoje (Rus), in die Schranken. Gewonnen hat den Bewerb der Südtiroler Roland Fischnaller. Bei den Damen fuhr die 46-jährge Salzburgerin Claudia Riegler auf das Podest. Im kleinen Finale bezwang die Pongauerin die Chinesin Zang Ruxin. Damit wiederholte Riegler ihr Top-Resultat vom Weltcupauftakt in Bannoje (Rus). Im Gesamtweltcup rangiert sie auf Platz vier.