Heumarkt-Hochhaus kommt nicht

Welt / 20.12.2019 • 22:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien In die Causa Heumarkt ist kurz vor Weihnachten noch einmal Schwung gekommen. Am Freitag wurde ein Kompromiss zwischen Stadt und Projektbetreiber präsentiert, der das bedrohte Weltkulturerbe für die Wiener Innere Stadt endgültig sichern soll. Die Wertinvest verzichtet auf den 66-Meter-Turm, der geplante Hotel-Neubau darf im Gegenzug höher als geplant ausfallen. Die Unesco muss dazu ihr Okay geben.