Andy Murray sagt für Melbourne ab

Sport / 29.12.2019 • 19:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Melbourne Der dreifache Grand-Slam-Sieger Andy Murray (32) hat seine Teilnahme an den Australian Open wegen einer hartnäckigen Beckenverletzung abgesagt, er äußerte sich deprimiert: „Ich habe so hart gearbeitet, um mich in die Lage zu bringen, auf Topniveau zu spielen. Und ich bin unheimlich enttäuscht, nicht im Jänner in Australien spielen zu können.“ Murray kommt bisher auf fünf Finalteilnahmen in Melbourne, in die Höhe stemmen hat er die Trophäe jedoch noch nie dürfen.