Das Miteinander steht bei Summer Metalltechnik im Vordergrund.

Karriere / 18.01.2020 • 15:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Christian Summer: „Die jungen Teamverstärker sind für uns sehr wichtig. Die Lehrlinge von Heute sind die Fachkräfte von Morgen.“ Foto: Paulitsch

Die Qualität der Ausbildung hat im Feldkircher Metallbetrieb Priorität.

Christine Mennel

Was können Lehrlinge in Ihrem Unternehmen lernen?

Wir bilden seit der Firmengründung 2015 Lehrlinge aus. Das Unternehmen fertigt alles aus Metall. Unsere – derzeit vier – Lehrlinge sind von Anfang an dabei und werden überall eingesetzt, sei es in der Fertigung, schleifen, schweißen, bohren bis hin zur Montage des gefertigten Produkts.

Wie gut ist Ihre Ausbildung?

Wir sind zum ersten Mal „Ausgezeichnet er Lehrbetrieb“. U.a. weil wir ein fairer Arbeitgeber sind, bei dem das Miteinander im Vordergrund steht. Das Summer Siegel steht für Qualität, diese Qualität wird auch schon den Lehrlingen nahegelegt. Wir versuchen immer auf dem neusten Stand zu sein, was Weiterbildungsmöglichkeiten für die Ausbildner betrifft. Natürlich halten wir Rücksprache mit anderen Betrieben, die Lehrlingen ausbildet. Da Christian Summer bei den Lehrabschlussprüfungen im Prüfungsausschuss ist, bleibt man automatisch up to date.

Christian Summer ist Firmengründer und seit 2006 Ausbilder, Simeon Summer seit 2015. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit das Verhältnis Ausbilder/Lehrling optimal ist?

Wir sind eine sehr junge Belegschaft und unsere Lehrlinge haben besondere Aufgaben im Team. Jeder hat seine ganz besonderen Stärken, aber auch Schwächen. Unsere Lehrlinge sind ein wertvoller Teil des Ganzen und jeder Einzelne wird auch so behandelt. Wir führen regelmäßig Gespräche mit ihnen, damit eventuelle Probleme frühzeitig abgefangen werden und wir gemeinsam eine Lösung dafür finden können

Ein junges Team zeichnet das Unternehmen aus.

Wie bewältigen Sie die Suche nach den Besten?

Die Lehrlingssuche hat sich bisher zum Glück einfach gestaltet. Die Schnupperlehrlinge waren meistens sehr geeignet und konnten eingestellt werden.

Was erwarten Sie von Ihren Lehrlingen?

Wir legen viel Wert auf den guten alten Hausverstand. Ein Lehrling ist ein Lernender und das ist auch gut so. Wichtig ist, dass der Wille zu lernen vorhanden ist. Was die ganze Sache sicher erleichtert ist, Geschick, positives Auftreten, Genauigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Verantwortungsbewusstsein. Die Motivation ist natürlich einer der wichtigsten Faktoren.

Wie motivieren Sie Ihre Lehrlinge?

Bei uns herrscht eine lockere, freundschaftliche Art untereinander. Das kommt auch bei den Lehrlingen gut an. Wir sind immer auf der Com:Bau, wo unsere Lehrlinge auch mit einbezogen werden. An jedem Tag ist einer der Lehrlinge bei uns am Stand. Das Ganze kam bis jetzt bei den Lehrlingen und den Besuchern sehr gut an. In unserem Neubau, der 2020 errichtet wird, gibt es Sozialräume mit Fußballkasten, Dartscheibe, etc. für ein gemütliches Zusammensein auch nach der Arbeit.

Spaß bei der Arbeit: Eine lockere, freundliche Atmosphäre herrscht im Betrieb.

Wie binden Sie die Eltern mit ein?

Wir haben zu allen Eltern regelmäßig Kontakt, bei den meisten genügt ein jährliches Gespräch. Wenn es aber nötig oder gewünscht ist, besteht jederzeit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme

Christian Summer

Ausbildung: Maschinenschlosser

Laufbahn: Lehre bei ÖBB zum Maschinenschlosser, Summer Metalltechnik GmbH

Alter:  36

Familie: verheiratet, 3 Kinder

Hobbys: ringen, joggen, schwimmen, Schitouren, Zeit mit Familie

Homepage Firma: www.summer-metalltechnik.at