Eine Hürde auf dem Weg nach Ägypten

Sport / 31.01.2020 • 20:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Kairo An der im Jänner 2021 zum zweiten Mal in der Geschichte in Ägypten und zum dritten Mal in Afrika stattfindenden Handball-WM der Männer werden erstmals 32 Mannschaften teilnehmen. Insgesamt 18 Startplätze davon sind bereits vergeben. Europa hat insgesamt 14 Startplätze, von denen vier an Titelverteidiger Dänemark, Europameister Spanien, Kroatien (EM-Zweiter) und Norwegen (EM-Dritter) vergeben sind. In der ersten Qualifikationsphase (15. bis 19. April) gibt es vier Partien: Als Gruppensieger der Vorqualifikation treffen Israel, Litauen, Rumänien und die Türkei mit Polen, Russland, Bosnien-Herzegowina und Lettland auf die bei der EURO 2020 auf den Rängen 21 bis 24 klassierten Teams.

Zehn K.-o.-Duelle im Juni

Österreich ist als EM-Achter für die insgesamt zehn Play-off-Duelle vom 5. bis 11. Juni gesetzt. Mögliche Kontrahenten im K.-o.-Duell sind die vier Siegerteams der ersten Qualifikationsphase sowie Nordmazedonien, die Schweiz, die Niederlande, Montenegro, die Ukraine und Serbien, die bei der EURO 2020 auf den Rängen 15 bis 20 landeten. VN-JD

Handball

27. Weltmeistershcaft der Männer 2021 in Ägypten

Zeitraum: 14. bis 31. Jänner 2021

Bereits fix qualifiziert: Ägypten (Gastgeber), Dänemark (Weltmeister 2019), Kroatien, Spanien und Norwegen (alle Europa), Tunesien, Algerien, Angola, Kap Verde, Marokko, DR Kongo (alle Afrika), Argentinien, Brasilien, Uruguay (alle Amerika), Katar, Japan, Bahrain, Korea (alle Asien/Ozeanien)

Europa-Qualifkation (Hin- und Rückspiel,

15./16. bzw. 18./19. April 2020)
Türkei – Russland, Rumänien – Bosnien-Herze-gowina, Polen – Litauen und Israel – Lettland

Europa-Play-off (Hin- und Rückspiel, 5. bis 7.

bzw. 9. bis 11. Juni 2020)

Topf 1: Slowenien, Deutschland, Portugal, Schweden, Österreich, Ungarn, Weißrussland, Island, Tschechien und Frankreich

Topf 2: Nordmazedonien, Schweiz, Niederlande, Montenegro, Ukraine, Serbien (Ränge 15 bis 20 EURO 2020) und die vier Sieger in der Europa-Qualifikation