Der Gemeinschaft ­verpflichtet

Extra / 05.02.2020 • 18:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Thomas Ganahl, geb. 1990, lebt in Bartholomäberg, Biolandwirt aus Überzeugung

Der 29-jährige Thomas Ganahl hat in seinem Berufsleben einiges ausprobiert. Er machte die Lehre zum Forstfacharbeiter beim Stand Montafon ebenso wie eine Ausbildung zum Zimmermann. „Doch eigentlich wusste ich immer: Ich will eines Tages zurück zum Bauernhof meiner Eltern.“ Das tat er dann auch vor sechs Jahren.

Der Bauernhof der Ganahls hat sich seit 1996 ganz der biologischen Bewirtschaftung verschrieben. „Ich wollte, zugegeben, einmal etwas anderes machen. Aber heute weiß ich, dass unser Weg der richtige ist“, drückt der junge Landwirt seine Zufriedenheit aus.

Thomas Ganahl sieht seine Tätigkeit auch als Dienst an der Gemeinschaft und den Menschen im Montafon. „Die Landwirte tragen Verantwortung für die Kulturlandschaft. Wir erzeugen regionale Lebensmittel, wir tun mehr, als nur auf uns zu schauen. Und wir tun das alles aus Überzeugung.“