Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 06.02.2020 • 18:37 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Der Nachwuchs des Eislaufvereins Dornbirn absolvierte die Pinguintests in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Eislaufverein
Der Nachwuchs des Eislaufvereins Dornbirn absolvierte die Pinguintests in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Eislaufverein

Pinguintests für kleine Eisläufer

Eislaufverein Dornbirn Gegen Saisonende findet jeweils die Abnahme der Pinguintests eins bis sechs vor einer neutralen Preisrichterin statt. Dabei müssen je nach Level verschiedene Elemente gezeigt bzw. gelaufen werden. Sind es bei Level eins bis drei noch Basiskenntnisse und erste Drehungen, so werden ab Level vier anspruchsvolle Parcours mit Schrittfolgen und erste Sprünge gefordert. Dies alles unter den Augen der fachkundigen Jury. Das Training hat sich gelohnt und alle Absolventen haben bestanden. Trainer und Übungsleiter als auch der Gesamtvorstand des Eislaufvereins Dornbirn, freut sich sehr über diesen tollen Erfolg.

 

Singen, tönen, ­lauschen

Musikschule Dornbirn Elementares Musizieren an der Musikschule Dornbirn bietet Kindern ab zwei Jahren Raum für ein erstes Eintauchen in Musik, Bewegung und Sprache. Die Kleinsten gestalten Fingerspiele, Lieder und Geschichten, experimentieren mit Stimme und Materialien. Das gemeinsame Musizieren mit Orff-Instrumenten begleitet sie ebenso wie Bewegungsspiele und Tänze. Der Unterricht findet in Gruppen gemeinsam mit einer Begleitperson statt. Elementares Musizieren soll Kinder in ihrer ganzheitlichen Entwicklung fördern: Wahrnehmen über alle Sinne, das Erleben der eigenen Kreativität und das Aneignen von sozialen Fähigkeiten im spielerischen Gruppenprozess stärken Kinder in ihrer Persönlichkeit. Weitere Infos unter musikschule@dornbirn.at.

 

Rollhockeyklub vor schweren Partien

RHC Dornbirn Mit dem Heimspiel am Sonntag beginnen für die Dornbirner die harten Februar-Wochen. Dabei müssen die Gende-Boys gegen alle drei Spitzenteams (Diessbach, Genf und Montreux) in Folge ran und benötigen zudem noch Punkte. Die Gegner sind allesamt Titelanwärter und auf den vorderen drei Tabellenränge gereiht. Mit Diessbach nehmen die Messestädter am Sonntag ab 17 Uhr in der Stadthalle ihre erste Februar-Hürde mit Respekt aber auch Vorfreude in Angriff.

Nach zwei Niederlagen in Serie reisen die Seeländer mental leicht angeschlagen zum Doppelwochenende ins Ländle. Am Vortag noch in Wolfurt, so hoffen die Dornbirner am Sonntag in der Stadthalle auf müde Beine der Schweizer. Aufpassen müssen die Hausherren vor allem auf Pascal Kissling, der sich nach seiner Verletzung in einer blendenden Form befindet und wieder am laufenden Band scort.