Das Rote Kreuz auf Werbetour

Gesund / 07.02.2020 • 10:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Rotkreuz-Werber hoffen auf viele offene Türen.rk
Die Rotkreuz-Werber hoffen auf viele offene Türen.rk

Auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

Mitglieder Das Rote Kreuz Vorarlberg führt bis 28. Februar 2020 in der Region Bregenz und Umgebung eine Aktion zur Werbung neuer unterstützender Mitglieder durch. Geschulte junge Werber besuchen im Auftrag des Roten Kreuzes alle Haushalte, informieren über die umfangreichen Leistungen des Vereins und ersuchen zugleich um die Rotkreuz-Mitgliedschaft.

Rund um die Uhr da

1400 ehrenamtliche und 200 hauptberufliche Mitarbeiter des Roten Kreuzes Vorarlberg sowie 240 Zivildienstleistende sorgen für eine Betreuung 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Dabei erbringen die Freiwilligen die stolze Summe von nahezu 400.000 unbezahlten Stunden. Das Rote Kreuz hat in Vorarlberg rund 37.000 Mitglieder, die den Verein mit einem jährlichen Beitrag von mindestens 24 Euro unterstützen. Damit die Organisation ihre umfangreichen Aufgaben weiterführen kann, ist das Rote Kreuz auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Die Beiträge werden zum Beispiel für die Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter und die Anschaffung neuer Geräte und Fahrzeuge verwendet.

Geschulte Mitarbeiter einer Partnerfirma, bekleidet mit Rotkreuz-Dienstkleidung, klingeln an die Türen und informieren die Bewohner über alle wichtigen Leistungsbereiche des Roten Kreuzes. Die jungen Studenten verfügen über einen Ausweis und eine Vollmacht, in welcher ihr Auftrag für das Rote Kreuz Vorarlberg klar definiert ist. Die Annahme von Bargeld ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Die Aktion wird während der gesamten Laufzeit vom Landesverband Vorarlberg geprüft.