Kurzarbeit bei voestalpine möglich

Markt / 07.02.2020 • 18:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Linz Die voestalpine Tubulars in Kindberg – seit Sommer 2018 massiv von den US-Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumprodukte betroffen – plant Kurzarbeit für bis zu 950 Mitarbeiter. Die Anmeldung zur Kurzarbeit ab März solle helfen, das aktuell schwierige wirtschaftliche Umfeld zu überbrücken. Ziel sei es, im nächsten halben Jahr flexibler sein zu können. Bereits im Sommer 2019 wurde der Vierschicht- auf einen Dreischichtbetrieb heruntergefahren.