Schlag gegen Zigarettenschmuggel

Welt / 07.02.2020 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Riga In Lettland ist der Polizei ein Schlag gegen den internationalen Zigarettenschmuggel gelungen. Bei einer Razzia nahe der Stadt Jelgava – gut 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Riga – wurde eine illegale Zigarettenfabrik ausgehoben. Dabei seien professionelle Ausrüstung, rund 7,4 Millionen Zigaretten ohne Steuerzeichen und etwa 20 Tonnen Tabakrohware beschlagnahmt worden, teilten die lettischen Behörden am Freitag mit.