Und da war noch . . .

Welt / 07.02.2020 • 22:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

. . . ein Neuseeländer, der ein Fahrrad entwickelt hat, mit dem man übers Wasser strampeln kann – das „Hydrofoil Bike“. Dahinter steckt der Tüftler Guy Howard-Willis. Gemeinsam mit dem Raddesigner Rolando Alonzo hat er die Idee entwickelt. Nach acht Jahren mit Prototypen und verschiedenen Modellen gibt es das Wasserfahrrad nun zu kaufen. Das minimalistische Rad mit Tragflächen und Propeller ist quasi halb E-Bike, halb Flugzeug. Es hebt sich beim Treten aus dem Wasser. Das Gleiten erinnert an die Boote beim „America‘s Cup“.