Wacker Innsbruck mit Überraschung im Cup

Sport / 07.02.2020 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

St. Pölten Wacker Innsbruck hat als erster Klub den Sprung ins Halbfinale des österreichischen Fußball-Cups geschafft. Der Zweitligist setzte sich im Viertelfinale bei Bundesliga-Vertreter SKN St. Pölten 5:3 im Elfmeterschießen durch. Als dritter Schütze scheiterte St. Pöltens Christoph Messerer an FCW-Torhüter Lukas Wedl. Nach überaus turbulenten 120 Minuten war es 3:3 gestanden, weil die Innsbrucker jeweils in den Nachspielzeiten den Ausgleich herstellen konnten und sich so ins Elfmeterschießen retteten.