25 Jahre im Dienst für Mitbürger

Vorarlberg / 09.02.2020 • 16:45 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Daniela Lehner wurde zur neuen Obfrau des KPV Buch bestellt.
Daniela Lehner wurde zur neuen Obfrau des KPV Buch bestellt.

Beeindruckende Bilanz samt Generationenwechsel beim Krankenpflegeverein Buch.

Buch Die Entwicklung der Hauskrankenpflege geht in Vorarlberg weit in der Geschichte zurück. Während in Lustenau 1899 der erste Verein aus der Taufe gehoben wurde, blickt der 1995 gegründete Krankenpflegeverein Buch (KPV) nun auf ein Vierteljahrhundert zurück. Rund 100 Gäste waren bei der Jubiläumsversammlung dabei. So zog Gründungsobmann Kurt Greber letztmalig eine umfängliche Bilanz. Trotz der steigenden Anforderungen zwischen den Pflegestandards, den Wünschen der Patienten in vertrauter Umgebung betreut zu werden, sowie der Finanzierbarkeit der facettenreichen Leistungen, ist ein Credo geblieben: „Ein Herz für die Menschen“.

Leistungspunkte

So finden sich für die Betreuung im Vorjahr in Buch knapp 3900 gefahrene Kilometern in der Statistik wieder. Die Pflegezeit am Patienten selbst wird, um den Kostenaufwand eruieren zu können, mittels Punktesystem (1 Punkt entspricht fünf Pflegeminuten) dargestellt. Gesamt sind es 8766 Leistungspunkte für das Vorjahr. „In den letzten sieben Jahren wurden 43 Patienten gepflegt“ so Pflegeleiterin Susanne Vonach mit Hinweis auf den Anstieg der 24-Stunden-Betreuung. Beim Mobilen Hilfsdienst setzen die Bucher seit 2009 auf die Kooperation mit dem KPV Alberschwende. Der rollende Essenstisch verzeichnete über 900 zugestellte Speisen. Die Aufwendungen belaufen sich auf 936 Stunden, ohne die Einrechnung u.a. der Tagesbetreuung.

Illustre Gästeschar

Sehr angetan vom Wirken der jubilierenden Organisation, wo nun über 160 Familienmitgliedschaften registriert sind, zeigte sich die illustre Gästeschar, darunter Wolfgang Rothmund (Obmann Hauskrankenpflege) mit der neuen GF Angela Jäger, Kitty Hertnagel (ARGE Mobile Hilfsdienste), Bgm. Franz Martin, Helmut Leite (Hofsteig-Pflegedienstgründer), sowie die KPV-Vertreter Ewald Bereuter (Alberschwende), Peter Heinzle (Wolfurt) und Manfred Madlener (Kennelbach). Während LR Katharina Wiesflecker die soziale Landschaft beleuchtete, informierte Regierungskollegin Martina Rüscher über die Pflegeausbildung. Beide zollten den scheidenden Funktionären für die enorme Aufbauarbeit ihren Respekt. Neben Obmann Greber war auch Langzeitkassier Edelbert Schelling mit Unterstützung seiner Gattin Monika stark gefordert. Eine Anerkennung fand auch die Arbeit von Resi Flatz, die seit der ersten Stunde als Delegierte seitens der Pfarre unterschiedlichste Tätigkeiten verrichtet.

Generationenwechsel

Mit der Wahl von Daniela Lehner zur neuen Obfrau wurde dem  Generationenwechsel Ausdruck verliehen. Ihr zur Seite steht die langjährige Funktionärin Agnes Müller (Vize). Neu im Team sind Annette Böhler (Schriftführung) sowie Matthias Böhler (Finanzen). Zum Abschluss gab es eine Showeinlage des Pflegeteams samt Darbietungen des Musikvereins. mst

Grund zur Freude hatte auch das Pflegeteam des Hofsteig – Pools bei der Versammlung in Buch.
Grund zur Freude hatte auch das Pflegeteam des Hofsteig – Pools bei der Versammlung in Buch.
Für ihren engagierten Einsatz wurden die Mitglieder des Krankenpflegevereins Buch geehrt. mst/3
Für ihren engagierten Einsatz wurden die Mitglieder des Krankenpflegevereins Buch geehrt. mst/3