Lions erfüllen Pflicht und sichern sich Heimvorteil im Viertelfinale

Sport / 09.02.2020 • 22:27 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Deutsch Wagram Der klare 109:65-Sieg der Dornbirn Lions auswärts bei den Deutsch Wagram Alligators bringt dem Dornbirner Basketballklub den Heimvorteil im Viertelfinale. Zwar starteten Ander Arruti und Co. nicht gerade berauschend in das Match, die Gastgeber führten schnell mit 8:6. Doch dann legten Sebi Gmeiner und Adrian Sanhez einen 2:0-Lauf auf das Parkett in Niederösterreich und drehten den Spielstand auf 18:18 für die Lions. Bis zum Ende des Viertels bauten die Löwen den Vorsprung auf 18:33 aus. Als Javier Medori wenig später das 22:42 erzielte, war das Spiel schon frühzeitig entschieden. Mit einer 38:62-Führung ging es in die Pause.

Arruti und Co. unaufaltsam

Im 3. Abschnitt konnten die Gastgeber dies Spiel offen gestalten, doch im letzten Viertel legten Arruti&co noch einmal ein Schäufelchen nach. Fünf Minuten blieben die Gastgeber ohne Korberfolg, während die Löwen einen 0:18-Lauf aufs Spielfeld zauberten. „Ich freue mich für mein Team. Wir haben die Gegner ernst genommen. In manchen Situationen waren wir eigensinnig, aber haben dann wieder gemacht, was wir tun müssen. Und wir haben uns den Heimvorteil für das Viertelfinale gesichert“, analysierte Trainer Borja San Miguel den Auswärtssieg und blickt schon in die Zukunft. „Wir sind gut gerannt, haben aggressive Defense gespielt, trafen unsere Würfe und haben dann durch gute Plays offensiv und defensiv verdient gewonnen,“ ergänzte Filip Braijkovic. Doch davor kommt es noch im Rahmen der Raiffeisen Basketball Charity zum Heimspiel gegen die Fürstenfeld Panthers.

„Ich freue mich für mein Team. Wir haben den Gegner richtig ernst genommen.“

Ander Arruti war in Deutsch Wagram einfach nicht zu halten und erzielte 25 Punkte beim 109:65-Asuwärtssieg für die Dornbirn Lions.Stiplovsek
Ander Arruti war in Deutsch Wagram einfach nicht zu halten und erzielte 25 Punkte beim 109:65-Asuwärtssieg für die Dornbirn Lions.Stiplovsek

Basketball

Deutsch Wagram – Dornbirn Lions  65:109 (18:33, 38:62, 57:81)

Lions: Arruti 25, Sanchez 18, S. Gmeiner 16, Medori 13, Tobar 12, I. Dodig 11, Brajkovic 7, V. Dodig 3, J. Gmeiner 2, Marceta 2