Mord an Baby erschüttert Spanien

Welt / 10.02.2020 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Palencia Ein Paar soll sein Neugeborenes nahe Palencia in der nördlichen Region Kastilien und Leon kurz nach der Entbindung in einen Fluss geworfen haben. Einsatzkräfte hätten die Leiche des Buben auf dem Grund des Flusses Carrion gefunden, teilte die Nationalpolizei in Palencia am Montag mit. Die 23 Jahre alte Mutter und ihr 29 Jahre alter Partner seien festgenommen worden, sagte ein Sprecher. Über das Motiv wird noch gerätselt.