So schnell wie möglich im Team spielen

Sport / 10.02.2020 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lukas Jäger will mit Sturm um einen internationalen Startplatz spielen.Steurer
Lukas Jäger will mit Sturm um einen internationalen Startplatz spielen.Steurer

Graz „Ich bin dankbar für die Erfahrung, die ich machen durfte. Nürnberg ist ein großer Verein mit tollen Fans. Den Meistertitel zu feiern, Bundesliga-Luft zu schnuppern, all das war etwas Besonderes.“ Damit ist für Lukas Jäger (25) das Nürnberg-Gastspiel aber endgültig abgehakt. Seine Zukunft heißt Sturm (Vertrag bis 2022), wo er sich „so schnell wie möglich ins Team spielen“ will. Derzeit logiert der Mittelfeldmann aus Alberschwende noch im Hotel. Das soll sich zwar bald ändern, wichtiger ist ihm aber die sportliche Entwicklung. „Ich will vor allem spielen“, sagt Jäger. Deshalb gebe er Gas und nehme jeden Konkurrenzkampf an.