Rege Bautätigkeit im Hohenemser Zentrum

Markt / 11.02.2020 • 22:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In der Harrachgasse 7 in Hohenems entstehen bis Ende des Jahres 2020 eine Wohnung, drei Büros und zwei Geschäftslokale. Schadenbauer
In der Harrachgasse 7 in Hohenems entstehen bis Ende des Jahres 2020 eine Wohnung, drei Büros und zwei Geschäftslokale. Schadenbauer

Sanierung der Marktstraße 20 vor Fertigstellung. Baustart in der Harrachgasse 7. Vorbereitungen für Sanierung der Marktstraße 14.

Hohenems In der Hohenemser Innenstadt sind die Sanierung der Marktstraße 20 und der Neubau im Innenhof beinahe fertiggestellt. Die Bauarbeiten in der Harrachgasse 7 haben bereits begonnen. Beide Projekte der Schadenbauer Projekt- und Quartierentwicklung GmbH beinhalten sowohl Neubauten als auch die Sanierung eines denkmalgeschützten Altbauteiles.

Der Neubau im Innenhof der Marktstraße 20 präsentiert sich schon mit einer modernen Fassade. Er wird im März abgeschlossen sein. Die Arbeiten am Altbau laufen noch bis Mai. Auf 655 Quadratmeter Nutzfläche entstehen hier acht Wohnungen, ein Büro und ein Geschäftslokal. Eine Investorengruppe hat rund 2,7 Millionen Euro in diese Gebäude investiert.

Seit Dezember entstehen in der Harrachgasse 7 auf rund 550 Quadratmetern Nutzfläche eine Wohnung, drei Büros und zwei Geschäftslokale. Die Kosten werden ebenfalls rund 2,7 Millionen Euro betragen, der Bezug ist für Dezember 2020 geplant. Intensiv vorbereitet wird gerade die Sanierung der Marktstraße 14, für die seit einigen Wochen ein rechtskräftiger Baubescheid vorliegt. „Schritt für Schritt erhält das Hohenemser Zentrum ein neues Gesicht“, freut sich Markus Schadenbauer. Er hat in der Marktstraße und den angrenzenden Bereichen in den vergangenen Jahren mehr als ein Dutzend Sanierungs- und Neubauprojekte umgesetzt.