Neuer Vertrag für Beate Scheffknecht

Sport / 12.02.2020 • 19:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Erfurt Handball-Nationalspielerin Beate Scheffknecht bleibt beim Thüringer HC. Seit 2015 beim siebenfachen deutschen Meister unter Vertrag, hat die ehemalige SSV-Dornbirn-Schoren-Spielerin ihren Kontrakt um zwei weitere Jahre verlängert. Mit Josefine Huber und nunmehr Nina Neidhart hat die Rückraumspielerin mit der Nummer vier zwei weitere Österreicherinnen an ihrer Seite. Scheffknecht, die sich im Vorjahr einer Fuß-OP unterzogen hatte, steht seit September wieder auf dem Parkett – im Klub und auch im Nationalteam. Mit diesem gastiert sie am 28. März in Bregenz, wenn Österreich in der EM-Qualifikation das Rückspiel gegen Griechenland bestreitet.