Umweltorganisationen ­bekommen Schützenhilfe

Vorarlberg / 12.02.2020 • 18:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Mitglieder der beiden Vereine halten auch Wanderwege in Schuss. VLK
Die Mitglieder der beiden Vereine halten auch Wanderwege in Schuss. VLK

70.000 Euro vom Land für Alpenverein und Naturfreunde.

Bregenz Die Mitglieder des Alpenvereins Vorarlberg und der Naturfreunde Vorarlberg halten nicht nur Hütten und Wege in Schuss, sie investieren auch Zeit und Geld in Ausbildungen, die Jugendarbeit oder diverse Aktivitäten in Sachen Natur- und Umweltschutz. Das Land Vorarlberg hat den beiden Organisationen heuer eine Förderung von insgesamt rund 70.000 Euro zugesagt. Die jeweiligen Jugendorganisationen bekommen laut Landeshauptmann Markus Wallner und Sportlandesrätin Martina Rüscher eine separate Förderung. Außerdem werden Infrastrukturprojekte, wie Sanierungen am Wanderwegenetz oder aktuell der Wiederaufbau der durch eine Lawine schwer beschädigten Totalphütte, mitfinanziert. „Vorarlbergs alpine Vereine verrichten großartige Arbeit“, sind sich Wallner und Rüscher einig.