Treffpunkt: Wirtschaftsvertreter im Rampenlicht

Markt / 06.04.2022 • 21:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Treffpunkt: Wirtschaftsvertreter im Rampenlicht
Bilder: VN/Steurer

Am Mittwochabend wurde die Zumtobel Group zum Treffpunkt des Vorarlberger Unternehmertums.

Von Tanja Schwendinger und Tony Walser

Dornbirn Willkommene Innovationskraft, Umsatzstärke und eine Wertschöpfung im Land als Standort: Vorarlberg als Wirtschaftsregion gilt weit über die Landesgrenzen hinaus als beispielgebend und Vorbild.

Einmal mehr wurde dies bei der Verleihung des VN-Wirtschaftspreises 2022 an Eigentümer und Geschäftsführer Jürgen Sutterlüty deutlich. Gleichzeitig wurden im Firmenareal des Leuchtenherstellers Zumtobel die Top-100-Unternehmen in den Mittelpunkt eines Festabends gerückt.

Drei renommierte Unternehmen

Ganz an der Spitze stehen drei renommierte Vorarlberger Unternehmen: Gereiht nach der Zahl an Beschäftigten wird die Firmenhitparade auch diesmal vom Höchster Beschlägeprofi Blum sowie Dornbirns Leuchtenexperten Zumtobel und dem Nenzinger Kranbauer Liebherr angeführt. Herausgeber Eugen A. Russ und Irene durften anlässlich des festlichen Abends gemeinsam mit Zumtobel-Geschäftsführer Alfred Felder sowie Karin, Jürg, Fritz sowie Nicholas Zumtobel und VN-Chefredakteur und Russmedia-Geschäftsführer Gerold Riedmann, der stellvertretenden VN-Chefredakteurin Hanna Reiner sowie Geschäftsführer Georg Burtscher (Russmedia) zahlreiche Gäste willkommen heißen.

Bildergalerie: Die Gäste der Top 100

Neben Bundeskanzler Karl Nehammer und Landeshauptmann Markus Wallner mit Sonja sowie Bürgermeisterin Andrea Kaufmann hatten sich auch prominente Unternehmer und Spitzenvertreter der Vorarlberger Wirtschaft und Sozialpartner wie AK-Präsident Hubert Hämmerle, AK-Direktor Rainer Keckeis und Stellvertreterin Eva King, Günther und Philipp Lehner (Alpla), Christian Beer (Heron),  Herbert, Philipp und Martin Blum, Alexander Stroppa (Hilti & Jehle), Heidi und Paul Senger-Weiss, Bernhard Zangerl (Bachmann Electronic), Karin Seyfried (Schneider Automobil), Landesdirektor Markus Stadelmann (Uniqua) sowie Sabine Tichy-Treimel (Dornbirner Messe) mit Elke Böhler sowie Alexander Kappaurer (Sutterlüty) in die Messestadt aufgemacht.

Prominente Gratulanten

Ebenso unter den Gratulanten: AMS-Chef Bernhard Bereuter, Egon und Monika Haag (Bäckerei Mangold), Caterer Ernst Seidl, Landesdirektor Alexander Meier (Wiener Städtische),  Günther Rupp (Raiffeisenbank International), Carina Pollhammer (Spar Vorarlberg), Verpacker Matthias Ratt, Manfred Rotschne (Hydro Extrusion), Bernhard Feigl (Glas Marte), Johannes Collini, Landesdirektor Gerhard Böhler (Generali), WKV-Vizepräsidentin Petra KreuzerAldo und Cornelia Amann, Direktor Gerald Fleisch (Krankenhausbetriebsgesellschaft), Harald F. Künzle (Reiter Design), Komm.-Rat Wilfried Hopfner als interimistischer Präsident der Wirtschaftskammer, Recycler Christian Loacker, Autohausbetreiber Christoph Gerster mit Sohn Philipp.

Auch Landesdirektor Robert Sturn (VLV), Vorstände und Direktoren wie Helmut Mennel (illwerke vkw), Anton Steinberger (Sparkasse Feldkirch), Martin Jäger und Harald Giesinger (Sparkasse Dornbirn), Thomas Schreiber und Wolfgang Eichler (Sparkasse Bludenz) sowie Michael Haller (Hypo Vorarlberg), Alexander Nussbaumer (Zima) sowie Direktor Bernhard Moosbrugger (Casino) und ORF-Landesdirektor Markus Klement befanden sich unter den Gästen.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.