Schüler der HTL Rankweil sind Meister im Frisbee

VN / 03.05.2022 • 16:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Siegerklasse der Frisbee-Challenge durfte als Preis einen Pizzagutschein von der Marke Vorarlberg entgegennehmen. <span class="copyright">VN/TK</span>
Die Siegerklasse der Frisbee-Challenge durfte als Preis einen Pizzagutschein von der Marke Vorarlberg entgegennehmen. VN/TK

Klasse 1CHBT stellte sich der Oberstufen Frisbee-Challenge.

Rankweil Die Frisbee Challengee ist ein Wettbewerb von Schulklassen im Rahmen des Sportunterrichts und wurde von Julia Schratz initiiert. Im Zuge der Challenge wurden bei acht Übungen diverse Fertigkeiten wie Fangen und Werfen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen abverlangt. Die Schüler der Klasse 1CHBT der HTL Rankweil stellten sich dieser sportlichen Challenge.

Wurf- und Fangtechniken

Die Schüler mussten Zielwerfen, Backhand- und Sidearmwürfe mit einem Partner vorzeigen sowie den Frisbee im Sandwich Catch und einarmigen Catch fangen. Mit einem sogenannten Overhead Pass, einem Trickwurf, konnten zusätzlich Punkte gesammelt werden. Fair Play, Teamarbeit und eine korrekte Ausführung standen im Mittelpunkt dieser Challenge. Die Klasse 1CHBT von Prof. Hubert Winkler der HTL Rankweil konnte den landesweiten Frisbee-Wettbewerb, bei dem zehn Oberstufenklassen teilnahmen, mit den meisten Punkten gewinnen. Zuvor trainierte die Klasse noch fleißig im Rahmen des Sportunterrichts, wobei notwendige Fertigkeiten erlernt wurden. Die Marke Vorarlberg stellte den Preis für die Sieger der Challenge. So konnte der Klasse ein Gutschein zum Pizzaessen überreicht werden. Das Schulsportreferat der Bildungsdirektion mit Christoph Neyer und Fachinspektorin Conny Berchtold sowie Christian Lampert von der Marke Vorarlberg gratulierten der Siegerklasse der HTL Rankweil zum Erfolg. VN-TK