Sulner Kilbi mit neuem Konzept

VN / 27.09.2022 • 15:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ulrike, Denise und Robert sowie Helga und Ruth ließen sich das Dorffest in Sulz nicht entgehen.<span class="copyright"> Vn/Tk(4)</span>
Ulrike, Denise und Robert sowie Helga und Ruth ließen sich das Dorffest in Sulz nicht entgehen. Vn/Tk(4)

Zahlreiche Menschen versammelten sich am vergangenen Wochenende beim Feuerwehrhaus in Sulz.

Sulz Am vergangenen Sonntag fand nach zweijähriger Pause wieder die Sulner Kilbi statt, und zwar mit einem neuen Konzept. Zahlreiche Menschen waren gekommen und genossen das Beisammensein. „In den nächsten Jahren wollen wir komplett neue Wege gehen. Der Fokus soll nun verstärkt auf regionale Produkte und ortsansässige Vereine und Firmen gelegt werden. Wie aus dem ersten Feedback hervorgeht, vertritt auch die Sulner Bevölkerung diese Interessen. Das neue Konzept kommt sehr gut an“, so der Langzeitbürgermeister von Sulz, Karl Wutschitz.

Auch Margit Zimmermann, Bürgermeister Karl Wutschitz mit Gattin Maria sowie Kurt Konzett waren auf der Kilbi anzutreffen.  
Auch Margit Zimmermann, Bürgermeister Karl Wutschitz mit Gattin Maria sowie Kurt Konzett waren auf der Kilbi anzutreffen.  

Zahlreiche Besucher

Das Feuerwehrhaus in Sulz war bereits zum Frühshoppen, das vom Schützenmusikverein musikalisch umrahmt wurde, prall gefüllt mit Besuchern. Auf dem Vorplatz präsentierte sich die Jungfeuerwehr von Sulz bei einem Informationsstand. Auch diverse Vereine und Unternehmen hatten sich zur Schau gestellt.

Speis und Trank zu fairen Preisen, das bot ein Stand der Freiwilligen Feuerwehr Sulz.  
Speis und Trank zu fairen Preisen, das bot ein Stand der Freiwilligen Feuerwehr Sulz.  

Aufgrund der Pandemie geschuldeten stetigen Unsicherheit hat sich der Veranstalter, die Ortsfeuerwehr und die Gemeinde Sulz dazu entschlossen, heuer noch keine Marktfahrer zuzulassen. Vielmehr ging es bei dem traditionellen Volksfest in diesem Jahr um das Zusammenkommen. „Mit der Veranstaltung sollte das Dorfleben wieder in Schwung kommen und das ist auch gelungen. Die Menschen genossen einfach das Zusammenkommen bei entsprechender Kulinarik“, so der Kommandant der Ortsfeuerwehr Sulz, Matthias Walser. So zogen die Veranstalter und auch die Aussteller ein positives Resümee. VN-TK

Diverse Vereine und Unternehmen hatten sich bei dem Fest ebenfalls zur Schau gestellt. 
Diverse Vereine und Unternehmen hatten sich bei dem Fest ebenfalls zur Schau gestellt. 

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.