Basketball-Export Luka Brajkovic feiert Sieg bei Ligadebüt in Spanien

Sport / 30.09.2022 • 16:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Luka Brajkovic und der CB Bregon lagen beim Gastspiel in Murcia nie im Rückstand und verbuchten einen perfekten Saisonstart. <span class="copyright">Verein</span>
Luka Brajkovic und der CB Bregon lagen beim Gastspiel in Murcia nie im Rückstand und verbuchten einen perfekten Saisonstart. Verein

CB Rio Breogan mit 84:70-Erfolg in Murcia.

Murcia Nach dem Gewinn der Copa Galicia und der 64:76-Viertelfinalniederlage beim Qualifikationsturnier zur Champions League gegen Gastgeber FMP Belgrad hat Basketball-Legionär Luka Brajkovic sein erstes Punktspiel als Profi im Trikot des CB Rio Breogan in der spanischen ACB-Liga siegreich beendet.

Das Brajkovic-Team setzte sich auswärts bei UCAM Murcia mit 84:70 (22:17, 39:34, 57:51) durch. Der 23-jährige Feldkircher brachte es bei seinem Debüt in 11:54 Minuten Einsatzzeit auf zwei Punkte und drei Rebounds. „Es hat sich echt unglaublich angefühlt, endlich mein erstes Meisterschaftsspiel als Profi zu haben“, erklärte der 2,08 m große Powerforward und Center, der letzte Saison bei den Davidson Wildcats als Spieler des Jahres in der Atlantic-10-Conference in der US-amerikanischen College-Basketball-Liga NCAA ausgezeichnet wurde. Dass seine Ligapremiere mit einem Sieg geendet habe, sei großartig. „Das Profileben ist sehr viel leichter, wenn man gewinnt.“

Heimpremiere am Sonntag

Zum Heimpremiere empfängt Breogan am Sonntag (12.30 Uhr) Baloncesto Fuenlabrada. Es darf davon ausgegangen werden, dass der 5300 Zuschauer fassende Pazo dos Deportes in Lugo restlos ausverkauft sein wird.

In der abgelaufenen ABC-Spielperiode hatte Breogan mit 32 Punkten in 34 Spielen den elften Rang im Endklassement belegt, UCAM Murica war punktegleich um einen Platz vor Breogan und Fuenlabrada erreichte den 14. Rang und war mit 24 Punkten lediglich zwei Zähler von einem Abstiegsplatz in der 18er-Liga entfernt. Zum Saisonstart unterlag Fuenlabrada gegen Aufsteiger Fundación CB Granada mit 81:83.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.