Unsere WorldSkills-Lehrlinge: Das Handwerk hinter den Anlagen

VN / 02.10.2022 • 14:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">VN/Rhomberg</span>
VN/Rhomberg

Lukas Schwärzler ist einer der Vorarlberger, die zu den WorldSkills fahren.

Dornbirn „Ich habe in der HTL gemerkt, dass das Theoretische hinter dem Schreibtisch nicht für mich geeignet ist“, erzählt Lukas Schwärzler. Daher entschied sich der Dornbirner für die Ausbildung als Maschinenbautechniker, die er vor zwei Jahren auch abgeschlossen hat.

„Zu wissen, wie man eine Anlage baut und die Theorie dazu, finde ich spannend“, schildert er. „Erst recht, wenn man sich eine große Anlage anschaut und merkt, wie viele kleine Bauteile dahinter versteckt sind.“ Der 22-Jährige ist für die Montage und Inbetriebnahme von Anlagen zuständig.

Beim Wettbewerb wird Schwärzler in jeweils vier Modulen antreten. Jedes beansprucht eine andere Fähigkeit. „Ich hoffe, dass ich bei den WorldSkills die Leistung bringen kann, die ich mir erhoffe oder sie sogar übertreffe.“

Lukas Schwärzler

Alter: 22 Jahre

Beruf: Maschinenbautechniker

Wohnort: Dornbirn

Betrieb: Blum

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.