Rankweil blüht: 84 Hobbygärtner geehrt

VN / 16.11.2022 • 16:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Gärtnermeister Rudi Waibel, Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, Gemeinderat Alexander Schwaszta und Obmann des OGV Rankweil Karlheinz Fritsche. <span class="copyright">VN/TK</span>
Gärtnermeister Rudi Waibel, Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, Gemeinderat Alexander Schwaszta und Obmann des OGV Rankweil Karlheinz Fritsche. VN/TK

OGV Rankweil und Marktgemeinde dankten den zahlreichen Teilnehmern im Rahmen eines kleinen Festakts.

Rankweil Der Obst- und Gartenbauverein Rankweil und die Marktgemeinde Rankweil bedankten sich im Rahmen der Veranstaltung „Rankweil blüht“ im Vinomnasaal bei allen Hobbygärtnern Rankweils für die wertvolle Arbeit, die diese im vergangenen Jahr geleistet haben. Vor exakt einem Jahrzehnt hat der Obmann des Obst- und Gartenbauvereins Rankweil, Karlheinz Fritsche, in Zusammenarbeit mit weiteren Personen die Aktion „Rankweil blüht“ ins Leben gerufen, wobei die Rankweiler Bevölkerung aufgerufen ist, ihre Gärten naturnah zu gestalten. Als kleines Dankeschön für die zahlreichen Hobbygärtner wurden diese im Rahmen eines kleinen Festakts ausgezeichnet.

Lobende Worte

„All jenen, die sich bemüht haben, ihre Gärten, Balkone, Terrassen oder Fensterbänke so wunderschön herzurichten, gebührt ein großes Lob und Anerkennung. Die Blumenpracht bringt unsere Marktgemeinde noch mehr zum Erstrahlen. Ich freue mich sehr, dass sich hier so viele Menschen für die Natur einsetzen und ihren Garten so toll pflegen“, so die Rankweiler Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall. 

Auch der OGV-Obmann Fritsche lobte die Hobbygärtner in einer Ansprache: „In Rankweil sind zahlreiche schöne Gärten zu finden. Die Bürger der Marktgemeinde leisten damit einen sehr wertvollen Beitrag zu einem lebenswerten und erholsamen Lebensraum.“ Landschaftsplanerin und Beraterin Simone König sprach dann in einem ausführlichen Vortrag mit dem Titel „Der naturnahe Garten, eine Oase für die Artenvielfalt“ noch darüber, was im Naturgarten zu tun ist und man unterlassen sollte und gab den Hobbygärtner zum Abschluss noch ein paar wertvolle Tipps mit auf den Weg.

Für musikalische Unterhaltung bei der Veranstaltung im Vinomnasaal sorgten Schülerinnen der Musikschule Rankweil.
Für musikalische Unterhaltung bei der Veranstaltung im Vinomnasaal sorgten Schülerinnen der Musikschule Rankweil.

Zahlreiche Mitglieder

Unter den Gästen im Vinomnasaal waren auch der Gemeinderat Helmut Jenny und der Gemeindevertreter Martin Bitschnau. Für die musikalische Umrahmung des Festabends sorgten sechs Schülerinnen der Musikschule Rankweil. Bei kulinarischen Köstlichkeiten wurde nach dem offiziellen Teil der Feier noch stundenlang über die Tätigkeiten im Garten diskutiert.

Allein der Ortsverein Rankweil zählt mehr als 2000 Mitglieder, landesweit kommt der OGV sogar auf gesamt 15.000 Mitglieder. Während des Jahres organisiert der Verein mehrere Veranstaltungen, wobei es immer wieder etwas Neues zum Thema Obst- und Gartenbau zu lernen gibt. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.