Oh du köstliche …

VN / 15.12.2022 • 11:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Oh du köstliche ...
Süßer Abschluss eines besonderen Menüs: Bratapfeltiramisu. Frederick Sams

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Umso mehr, wenn es um Weihnachten und die dazugehörigen kulinarischen Genüsse geht. Noch auf der Suche nach einem Dessert fürs Festtagsmenü? Wir hätten da was.

Kerzenschein, Tannenduft, dieser ganz besondere Zauber – Weihnachten begeistert Groß und Klein und ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Fest für alle Sinne. Bei köstlichen Menüs ist für jeden Geschmack etwas dabei. So wie dieses Bratapfeltiramisu vom Küchenteam des Sonne Lifestyle Resorts in Mellau, erschienen in der EINFACH GENIESSEN-Winterausgabe 2020.

Bratapfeltiramisu mit Zimtparfait und Glühweinschaum

Zutaten für 6 Personen:

  • 375 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 90 g Zucker
  • Zimt nach Geschmack

    Bratapfeltiramisu
  • 2 – 3 Äpfel
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 100 g Zucker
  • Saft von einer Zitrone
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 cl Amaretto nach Geschmack
  • 40 Biskotten
  • 125 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 55 g Staubzucker
  • 250 g Mascarpone

    Glühweinschaum
  • 450 g Glühwein
  • 25 g Staubzucker
  • 4 Blatt Gelatine


Für das Zimtparfait die Sahne steif schlagen. Eigelbe, Ei, Zucker und Zimt über warmem Wasserbad schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse cremig ist. Die Schüssel in ein Bad mit kaltem Wasser stellen und die Masse weiterschlagen, bis sie abgekühlt ist. Sahne unterheben und in Terrinen- oder runde Silikonformen abfüllen, dann einfrieren.

Für das Bratapfeltiramisu die Zitrone auspressen. Äpfel schälen und fein würfeln, in eine feuerfeste Form geben und mit Zimt, gemahlenen Nelken, Zucker und dem Zitronensaft im Backofen bei 190 – 200° C karamellisieren, dabei immer wieder mal umrühren. Den entstehenden Saft mit dem Apfelsaft und evtl. Amaretto mischen und die Biskotten damit tränken. Sahne steif schlagen. Eigelbe und Staubzucker wie beim Parfait erst über warmem, dann über kaltem Wasserbad schlagen. Mascarpone und Sahne unterheben. In eine Form zuerst eine Schicht Creme, dann die gewürfelten Äpfel und die getränkten Biskotten schichten. Wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Bis zum Servieren kalt stellen.

Für den Glühweinschaum Glühwein und Staubzucker mischen. Gelatine einweichen. Glühwein erwärmen und die Gelatine darin auflösen. In einen Sahnespender füllen, Kapsel dazugeben und 2 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren das Bratapfeltiramisu auf Tellern anrichten. Zimtparfait aus den Formen daneben stürzen. Glühweinschaum in der Spenderflasche gut schütteln und Tupfen auf die Teller setzen.

Köstliche weihnachtszeit

Weitere Inspirationen für ein winterliches Festtagsmenü gibt es auch in der aktuellen Ausgabe von EINFACH GENIESSEN. Von gebeiztem Saibling über Sellerieschaumsuppe bis hin zu Rehrücken und Maronitarte – einfach köstlich! Das Magazin ist hier erhältlich.

Oh du köstliche ...

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.