Beihilfe zur Behebung von Unwetterschäden

Vorarlberg / 28.10.2012 • 19:23 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Die Vorarlberger Landesregierung hat unlängst weitere finanzielle Beihilfen zur Behebung von Elementarschäden im Privatbereich genehmigt. 34 Antragsteller werden mit rund 204.000 Euro unterstützt.Die Beihilfen sind ein wichtiges Unterstützungsinstrument zur baldigen Behebung von Sachschäden, die durch Naturgewalten oder Unwetter entstanden sind. Der Wert solch rascher Hilfe hat sich in der Vergangenheit wiederholt – insbesondere nach den Hochwasser­ereignissen 1999 und 2005 – gezeigt, so der zuständige Landesrat Erich Schwärzler.