Nach Sprung schwer verletzt

Vorarlberg / 05.11.2012 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

sölden. Beim Skifahren in Sölden hat sich ein 19-jähriger Deutscher am Sonntag schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei gestern mitteilte, sprang der junge Urlauber in einem Funpark über eine Schanze und verlor in der Folge die Kontrolle. Laut Polizeibericht landete der Deutsche auf dem Rücken. Er verletzte sich dabei schwer und wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.