Plan für alle Fälle liegt in Wolfurt auf dem Tisch

Vorarlberg / 05.11.2012 • 20:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Masterplan soll in Wolfurt anstehende Projekte in ein Gesamtkonzept packen.

wolfurt. Das Gemeindeamt in Wolfurt platzt aus allen Nähten. Sogar Container sind schon in Verwendung, um zusätzlich Platz zu schaffen. Die Bibliothek „ist viel zu klein“, sagt Bürgermeister Christian Natter. Ebenso wie die Musikschule, die zudem baufällig ist, und der Ostflügel der Mittelschule sollte ebenfalls dringend saniert werden. Kurzum: In der Hofsteiggemeinde stehen einige Großprojekte vor der Tür, das Areal „Strohdorf“ steht vor grundlegenden Veränderungen.

„Um nun die beste Lösung für das Strohdorf, aber vor allem für ganz Wolfurt zu erzielen, haben wir versucht, das Ganze mit Weitblick zu betrachten“, sagt Bürgermeister Christian Natter. Zu diesem Zwecke wurde die Wirkungsforschung und Entwicklung GmbH „Kairos“ beauftragt, zu eruieren, wo die Herausforderungen in der Zukunft liegen. Aus der Architekturausschreibung ging das Büro Cukrowicz/Nachbaur als Sieger hervor. „Sie haben den Zuschlag erhalten, weil sie unsere Leitlinien und Vorstellungen mit einfließen haben lassen.“

„Wie bei einem Campus“, sagt Architekt Anton Nachbaur-Sturm, „soll es viele Außenräume geben und überall zu durchqueren sein.“

Bürger sind gefragt

Der Masterplan steht also. Was nun? Jetzt sind die Bürger gefragt. In einer audiovisuellen Ausstellung können die Wolfurter Informationen über das Projekt einholen. Können dann direkt beim Rathaus Anregungen anbringen oder ihre Anliegen im Gasthaus „Stern“, wo Gemeindeverantwortliche Rede und Antwort stehen, kundtun. Noch dieses Jahr soll der Masterplan vor die Gemeindevertretung gebracht, 2013 die ersten Projekte in Angriff genommen werden.

Treffpunkt im Stern

Gemeindeverantwortliche stehen im Gasthaus „Stern“ für Fragen und Anregungen zur Verfügung:

» Donnerstag, 08.11. 19 Uhr

» Samstag, 10.11. 16 Uhr

» Freitag, 16.11. 17 Uhr

» Mittwoch, 21.11. 19 Uhr

» Dienstag, 27.11. 19 Uhr

» Samstag, 01.12. 16 Uhr