Spaziergänger rettete Betrunkenen aus Tunnel

Vorarlberg / 05.11.2012 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

st. gallen. Ein aufmerksamer Passant hat am Sonntagnachmittag in St. Gallen einen Unfall verhindert. Er brachte einen betrunkenen Mann in Sicherheit, der zu Fuß vom Bahnhof Wittenbach auf den Schienen Richtung St. Gallen in den Tunnel unterwegs war. Beide blieben unverletzt. Der Passant folgte dem 27-Jährigen, als dieser in den Tunnel einmarschierte. Es gelang ihm, den Betrunkenen und sich selbst in Sicherheit zu bringen, wie die Polizei am Montag schrieb. Der Passant erhält von der Polizei für seine Zivilcourage ein Geschenk, der 27-Jährige wird wegen Störung des öffentlichen Verkehrs angezeigt.