Votum zum Sozialwohnbau abgeben

Vorarlberg / 05.11.2012 • 20:10 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Soll es mehr gemeinnützige Wohnungen geben? Noch knapp eine Woche kann im VN-Bürgerforum abgestimmt werden.

Schwarzach (VN) Bis Montag können die Teilnehmer der 23 VN-Bürgerforen von Bregenz bis im Montafon noch ihre Stimme zum Thema „sozialer Wohnbau“ abgeben. Rund 240 engagierte Bürger haben seit vergangenen Donnerstag abgestimmt und damit ihre Meinung darüber kundgetan, ob die Gemeinden mehr sozialen Wohnraum anbieten sollen oder das Angebot ihrer Meinung nach ausreichend ist.

Bregenz weniger, Bludenz mehr

Die bislang vorliegenden Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ, zeigen jedoch ein interessantes Stimmungsbild der engagierten Vorarlberger. In Bregenz, der Stadt mit den meisten gemeinnützigen Wohnungen, sprechen sich bislang nur 28,6 Prozent der Teilnehmer für mehr Sozialwohnbau aus. 50 Prozent meinen, dass die Nachbargemeinden in der Pflicht seien, da Bregenz bereits die meisten Sozialunterkünfte anbiete. 21,4 Prozent glauben, dass das Angebot ausreichend ist.

Ganz anders das Zwischenergebnis in Dornbirn: Hier fordern 58,6 Prozent der Bürgerforum-Teilnehmer mehr sozialen Wohnbau. Für 17,1 Prozent ist das bestehende Angebot ausreichend. 24,1 Prozent sind der Meinung, dass die Nachbargemeinden mehr tun müssten. In Feldkirch sind es 45,5 Prozent der Teilnehmer, die sich für die Schaffung von mehr leistbaren Wohnungen aussprechen. 54,5 Prozent zeigen sich mit dem derzeitigen Angebot zufrieden. Auch in Bludenz stimmte die deutliche Mehrheit der Teilnehmer für mehr sozialen Wohnbau, nämlich 72,7 Prozent. Der Rest hält das bestehende Angebot für ausreichend.

Umfrage

Die Bedeutung des Themas zeigte sich unlängst auch in einer repräsentativen Umfrage, die der Meinungsforscher Edwin Berndt für die VN durchgeführt hatte. Wie bereits berichtet spricht sich darin die Mehrheit der Bürger, genau gesagt 55 Prozent, dafür aus, dass in den Gemeinden mehr sozialer Wohnbau geschaffen werden müsse. 30 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass das Angebot „gerade richtig“ sei. Zwölf Prozent wollen dagegen „weniger“ soziale Wohnungen in ihrer Gemeinde. Nur drei Prozent ließen diese Frage unbeantwortet.

Bürgerforum

Tut Ihre Gemeinde genug für den Sozialwohnbau?

Noch bis 12. November, 15 Uhr, können die Teilnehmer der 23 VN-Bürgerforen ihr Votum zu diesem Thema abgeben.

Reden und gestalten Sie mit, was in Ihrer Heimatgemeinde gut läuft und was verbessert werden sollte.

» Melden Sie sich jetzt an unter:
vorarlbergernachrichten.at/
buergerforum

» oder scannen Sie den Code mit einem beliebigen QR-Scanner ab, um direkt zur Anmeldung zu gelangen.