Weihnachten im Schuhkarton

Vorarlberg / 25.11.2012 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hörbranzer Schüler schicken Pakete nach Weißrussland.  Foto: wru
Hörbranzer Schüler schicken Pakete nach Weißrussland. Foto: wru

Hörbranz. (VN) „Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Aktion für Not leidende Kinder. Seit ca. zehn Jahren beteiligen sich Schüler der Haupt-, jetzt Mittelschule Hörbranz – organisiert von Lehrer Elmar Gorbach – an dieser Aktion und füllen Schuhkartons mit Kleidung, Kuscheltieren, Spielsachen, Hygieneartikeln, Schulsachen, Süßigkeiten und persönlichen Grüßen. In diesem Jahr wurden 95 Pakete mit „Geschenken der Hoffnung“ gefüllt. Viele Schüler gaben zusätzlich noch sechs Euro für den Lkw-Transport ab. Die „Schuhkartons“ gehen heuer nach Weißrussland.