219 kamen, um zu helfen

Vorarlberg / 17.12.2012 • 15:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für den Verein „Geben für Leben“ wurden nun 219 weitere Bluttypisierungen durchgeführt. Fotos: Geben für Leben
Für den Verein „Geben für Leben“ wurden nun 219 weitere Bluttypisierungen durchgeführt. Fotos: Geben für Leben

Großer Erfolg für Bluttypisierungsaktion von „Geben für Leben“ im Altacher KOM.

Altach. (VN-bem) In nur drei Stunden ließen sich 219 Vorarlberger typisieren, um für Leukämiepatienten, den vielleicht passenden und lebensrettenden Stammzellspender zu finden. Die letzte Bluttypisierungsaktion, organisiert vom Verein „Geben für Leben“ für Rosmarie Brändle und über 40 weitere Vorarlberger, die dringend einen passenden Stammzellspender suchen, war ein voller Erfolg.

Die betroffene Familie Brändle versorgte zusammen mit engagierten Frauen aus Altach alle freiwilligen Helfer und potenziellen Spender im Veranstaltungszentrum KOM mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken. Viele Menschen erklärten sich bereit, zwei kleine Röhrchen Blut abzugeben, in der Hoffnung irgendwann ein Menschenleben retten zu können.

Zusätzliche Geldspenden

Aber nicht nur neue potenzielle Spender kamen ins KOM, sondern auch Menschen, die zwar nicht mehr typisiert werden konnten, jedoch die Aktion mit Geldspenden unterstützten. Ebenso besuchten Leukämiepatienten die Aktion. Susanne Marosch, Obfrau von „Geben für Leben“ ist beeindruckt „vom großartigen Einsatz aller Helfer und aller, die sich typisieren ließen oder unseren Verein mit Geldspenden unterstützen, damit die Typisierungen bezahlt werden können“. Eine Volltypisierung kostet 102 Euro. 2012 konnte der Verein 1057 Typisierungen durchführen. Somit wurde die beeindruckende Zahl von 12.000 Typisierungen überschritten. In den letzten 14 Jahren führte „Geben für Leben“ insgesamt 12.058 Typisierungen durch und es konnten damit 16 Leben gerettet werden.

Viele Vorarlberger ließen sich in Altach typisieren.
Viele Vorarlberger ließen sich in Altach typisieren.