3 Stunden kein A1-Handynetz

Vorarlberg / 02.01.2013 • 20:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schwarzach. Knapp drei Stunden mussten A1-Kunden gestern auf ihr Handy verzichten. Grund war ein Ausfall des Netzes in Vorarlberg, Salzburg und Tirol. Gegen 15 Uhr war vorerst Schluss mit der Mobiltelefonie. Es dauerte bis kurz vor 18 Uhr, dann war der Schaden behoben und das Handynetz wieder funktionstüchtig.

Wie die Telekom Austria mitteilte, kam es zu einem temporären Ausfall des Betreibernetzes. Ausgelöst wurde die rund drei Stunden dauernde Unterbrechung durch einen Hardware-Fehler auf einem der Server, der inzwischen jedoch ausgetauscht wurde.