Traditioneller Empfang in Frastanz

Vorarlberg / 02.01.2013 • 20:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frastanz. Der Neujahrsempfang der Marktgemeinde Frastanz steht heuer ganz im Zeichen der Chancengerechtigkeit und der Integration. Festredner sind Eva Grabherr und Simon Burtscher-Mathis, beide Mitarbeiter bei von „okay.zusammen leben“. Grabherr leitet diese Projektstelle für Zuwanderung und Integration des Landes Vorarlberg. Burtscher-Mathis ist als Fachreferent für Bildung und Integration zuständig. Als wichtige Basis für gegenseitiges Verstehen liegt ihnen beiden die Sprachkompetenz aller Mitglieder einer Dorfgemeinschaft besonders am Herzen. Der Neujahrsempfang findet am 11. Jänner, 19 Uhr im Adalbert-Welte-Saal statt.