Altachs „Sauwinkel“ wird der Natur übergeben

Vorarlberg / 18.01.2013 • 21:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Altach. (hbr) Mit Renaturierungsmaßnahmen soll der Altacher Baggersee im „Sauwinkel“ zu einem Naturjuwel werden. Das seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr genutzte Gelände wurde bereits 2006 ins Biotopinventar aufgenommen. Das neu erstellte Nutzungskonzept sieht eine Naturzelle vor, welche jegliche ­Nutzung, also auch die der Fischerei, ausschließt. Geplant sind die Abzäunung des Baggersees und die Schaffung eines Aussichtspunkts mit Sitzbank und Informationstafel über Lebensraum am „Sauwinkel“. Ebenso soll der standortwidrige Fichtenbestand ersetzt werden. Die Gemeinde Altach investiert rund 30.000 Euro in die Renaturierung.