Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 18.01.2013 • 19:49 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Agathe Kühne (90)

Meiningen. Frau Agathe Kühne kam am 20. Jänner vor 90 Jahren als ältestes Kind von Heinrich und Rosa Kühne in Bangs zur Welt. Hier wuchs sie bis zum Hochwasser 1927 mit ihren fünf Geschwistern im dortigen bäuerlichen Kleinbetrieb auf.

Nach dem Hochwasser übersiedelte die Familie nach Nofels. Nach den schlimmen Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs heiratete Agathe 1947 ihre große Jugendliebe, Richard Kühne aus Meiningen.

Gemeinsam mit ihrem Richard übernahm Agathe das elterliche Anwesen in Meiningen. Tatkräftig half sie ihrem Gatten beim Hausbau, der Stall- und Ackerarbeit. Im Laufe der kommenden Jahre schenkte Frau Kühne zehn Kindern das Leben. Das ­älteste starb bald nach der Geburt. Aber die anderen neun Kinder sind nach wie vor sehr mit ihrer Mutter verbunden und treffen sich regelmäßig mit mittlerweile 24 Enkeln und drei Urenkeln bei ihr in Meiningen. Dem Ehepaar war es stets ein großes Anliegen, dass all ihre neun Kinder zu einem Eigenheim kamen. „Schaffa, schaffs, Hüsle baua“ war ebenso angesagt wie Verzicht und Sparsamkeit. Auch wenn außerhalb der Familie jemand in Not war, Agatha half und unterstützte, wo sie konnte. Die ersten 50 Jahre ihres Lebens kannte sie den Begriff „Urlaub“ lediglich vom Hörensagen. Erst mit weit über 50 Lebensjahren konnte sie zusammen mit ihrem Gatten den einen oder anderen Urlaub genießen. Ein herber Verlust war der Tod ihres geliebten Richard im Jahre 2002.

Besondere Freude machte Agathe der Umstand, dass alle ihre Kinder fest zusammenhalten, einander helfen und unterstützen. Ein Jammern oder Klagen, auch wenn es ihr körperlich nicht immer gut geht, hört man von ­Agathe nie. Noch immer, so weit es ihre Gesundheit zulässt, arbeitet sie im Betrieb ihres Sohnes Karl „Lisilis Biohof“ mit. Das sehr gute Verhältnis zu Brigitte, ihrer Schwiegertochter, lässt die Jubilarin in ihrer gewohnten Umgebung den Lebensabend genießen. Morgen, am Sonntag, feiert Frau Agathe Kühne mit all ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln, aber auch noch mit vier Geschwistern in Meiningen ihr 90. Wiegenfest.

Alle gratulieren der Jubilarin aufs Herzlichste und freuen sich, mit ihr diesen Tag feiern zu können.