Fußach investiert in Kinderbetreuung

Vorarlberg / 25.01.2013 • 21:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Fußach. (ajk) Die Gemeinde Fußach hat das Budget für das Jahr 2013 in einer Höhe von 7,685 Millionen Euro beschlossen. „Da die Gemeinde über Barreserven von rund 7,4 Millionen Euro verfügt, liegt die Pro-Kopf-Verschuldung lediglich bei 197 Euro“, so Bürgermeister Ernst Blum. Ein großer Investitionsbrocken ist im laufenden Jahr der Neubau von ca. 600 Meter Wasserleitung im Mahd. Hier wurde abgewartet, bis auch die VEG ihre Gasleitung verlegt, damit die Straße nicht zweimal aufgerissen werden muss. Rund 1,34 Millionen Euro muss Fußach 2013 für Sozialfonds, Pflegekosten und Spitalsbeiträge aufwenden. Der Ausbau der Kinderbetreuung mit dem neuen Kinderhaus Pertinsel hat die Personalkosten anwachsen lassen. Dafür bezahlt Fußach rund 1,8 Millionen Euro. Einmalige Kosten von 33.000 Euro fallen für die Anschaffung der Papiertonnen an. Fußach stellt die Papiersammlung 2013 auf Hausabholung um.