Auf Schutzweg tödlich verletzt

Vorarlberg / 31.01.2013 • 22:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

st. gallen. Ein 82-jähriger Fußgänger ist am Mittwochabend auf einem Fußgängerstreifen in St. Gallen überfahren und dabei tödlich verletzt worden. Laut der Kantonspolizei St. Gallen hatte ein 66-jähriger Autofahrer den Fußgänger übersehen. Das Auto erfasste den Mann frontal und schleuderte ihn mehrere Meter weit. Dabei erlitt der betagte Mann schwerste Verletzungen, an denen er nach der Einlieferung ins Krankenhaus starb.