656.000 Euro für Feuerwehren

Vorarlberg / 10.02.2013 • 22:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bludenz, lustenau. Die Landesregierung stellt den Feuerwehren rund 656.000 Euro zur Verfügung, um damit ein neues Einsatzfahrzeug und moderne Hilfs- und Rettungsgeräte anzuschaffen. „Damit wollen wir sicherstellen, dass im Ernstfall Effizienz, Qualität und rasche Einsatzbereitschaft gewährleistet sind“, erklärt Landeshauptmann Markus Wallner.

Beim neuen Einsatzgefährt der Ortsfeuerwehr Bludenz handelt es sich um ein Schweres Rüstfahrzeug (SRF), das unter anderem mit Kran­anlage und Seilwinde ausgestattet und speziell für technische Einsätze konzipiert ist. Die Gesamtkosten für das neue Fahrzeug belaufen sich auf rund 800.000 Euro.

Mehr als 234.000 Euro sind insgesamt in die Ausstattung der Feuerwehr Lustenau investiert worden. Von dieser Summe wurden rund 110.000 Euro für moderne Hilfs- und Rettungsgeräte aufgewendet. Die Investitionen wurden seitens des Landes mit mehr als 56.000 Euro gefördert.